Antispam


Vorbei sind die Zeiten, in denen einzelne Wörter oder deren Kombination einen Spamverdacht begründen konnten. Es kommen ausschließlich signaturbasierte Verfahren zur Anwendung, um E-Mails auf Spamverdacht zu überprüfen. Scanner namhafter Hersteller wie Commtouch und Cloudmark stehen optional zur Verfügung und ermöglichen eine Spamerkennungsrate von > 99,5% im Jahresdurchschnitt.

Spam Quarantine


Spam kann gemäß individueller Regeln eines jeden Endanwenders behandelt werden. So kann beispielsweise automatisch gelöscht oder markiert zugestellt werden. Optional kann Spam auch in einer persönlichen Quarantäne direkt auf dem Gateway verwaltet werden. Über einen täglichen Spam-Report kann sich jeder User über neue Spam-Emails in der Quarantäne unterrichten lassen. Das entlastet den Mailserver und erlaubt dem Endanwender die bestmögliche Kontrolle.

Outbound Spam


Wer Spam verschickt kommt heute sehr schnell auf die Blackliste oder wird durch andere Verfahren erkannt. Deshalb wird der ausgehende Emailverkehr getrennt: Ordentliche E-Mails werden über den First Class Zugang verschickt während E-Mails mit Spam-Verdacht nur über den Standard-Zugang verschickt werden.

Screenshots


Unsere Partner


commtouch cloudmark spamhouse